Wochenende – Metalzeit

Schon wieder naht das Wochenende, und mehr durch Zufall habe ich mitbekommen, dass am Samstag mal wieder ein Konzert im Hellraiser ansteht. Und zwar mit diesen Musikanten:

  • Bloodland: Eine Band, die nicht mal die allwissende Encyclopedia Metallium kennt- also tiefster Untergrund :) Old School Death Metal, nach dem, was ich auf ihrer Myspace-Seite höre – allerdings nichts, was mich unbedingt vom Hocker reißt. Das ganze ist doch sehr rumpelig, hört sich teilweise  doch relativ amateurhaft an und irgendwie fehlt mir der letzte Kick. Bleibt abzuwarten, wie der Live-Eindruck ist...
  • Nachtblut: Uaaah… Dark Metal oder so. Klingt wie eine Kreuzung aus Gothic-Mucke und Cradle of Filth. Muss ich wirklich nicht hören.
  • Varg: Hört sich erstmal nach recht brauchbarem Viking/Pagan Metal an. Da das aber nicht unbedingt meine bevorzugte Musikrichtung ist, nehme ich solche Bands eher so nebenbei mit, wenn sie mal zufällig irgendwo dabei sind, wo ich sowieso hin will.
  • Debauchery: Live immer wieder lustig. Groove-betonter Death Metal a la Six Feet Under. Die Refrains sind immer schön zum Mitgrölen geeignet.

Ich vermute, dass das ganze im kleinen Saal des Hellraiser stattfindet, da ist es ja auch viel kuschliger :)

Wenn ich’s mir recht überlege, würde ich da eigentlich fast nur wegen Debauchery hingehen. Da ich die aber schon ein paar Mal gesehen habe, werde ich mir noch überlegen, ob ich da wirklich hin soll. Wahrscheinlich werde ich wieder mal keine Mitfahrgelegenheit finden, das bedeutet: die Nacht durchmachen und morgens auf den ersten Zug nach Hause warten. Leipzig ist wenigstens eine richtige Großstadt, da ist das kein Problem. Das Problem ist eher, dass ich als alter Sack dann das ganze Wochenende wieder fix und fertig bin. Ob sich das lohnt, muss ich mir noch mal ganz scharf überlegen.

Alternativ könnte ich auch wieder einmal hier zum Flower Power, da kann ich zu Fuss hin :) Trotz des Namens wird da Samstags keine Hippie Mucke (naja, kaum…) gespielt, dafür häufiger mal klassischer 80er Heavy Metal wie Maiden oder Priest. Es hängen dort auch jedes Wochenende einige Kuttenträger rum…

Schau mer mal.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: