Belphegor – Pestapokalypse VI

pestapokalypse

Zum ersten Mal habe ich die Bekanntschaft mit Belphegors extremem Metal bei der Tour zum „Necrodaemon Terrorsathan„-Album gemacht – und war gleich begeistert. Der Mix aus Black und Death Metal, den dieses Album bietet, lässt sich wohl am besten mit den Worten „bestialische Raserei“ beschreiben.

Seitdem sind einige Jahre vergangen, die Ösis sind inzwischen sehr viel bekannter als damals, gleichzeitig höre ich aber immer wieder, dass die neueren Veröffentlichungen nicht an die alten Hammer-Alben heranreichen. „Pestapokalypse VI“ hat zwar auch schon wieder ein paar Jährchen auf dem Buckel, das ist aber trotzdem die aktuellste Belphegor-CD aus meinem Plattenregal. Mal sehen, wie der Vergleich ausfällt…

Die wichtigsten Dinge von damals sind auf jeden Fall auch hier vorhanden: Die Songs sind meist rasend schnell und werden von gnadenlosen Blastbeat-Attacken vorangetrieben, die Gitarren sägen sich direkt ins Gehör, und dazu keift und growlt Helmuth hasserfüllt wie eh und je.

Allerdings wird jetzt auch hin und wieder mal das Tempo zurückgenommen, es gibt einige Mid-Tempo-Parts, und sogar mal Melodien. :) Bei „Bluhtsturm Erotika“ ist sogar ein mitgröhltauglicher Refrain zu hören. Dadurch sind die Songs natürlich abwechslungsreicher, die Musik wirkt zumindest in diesen Momenten auch kontrollierter und weniger roh.

Das ist zwar erstmal ein kleiner Unterschied zu früheren Veröffentlichungen, aber es ist trotzdem immer noch ganz deutlich Belphegor zu hören. Finsterer, brutaler, blasphemischer und vernichtender Extrem-Metal eben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: