Song der Woche 15/2010

Neben der Suche im Web nach neuer Musik habe ich mich am Wochenende auch mal wieder durch die Sammlung gehört. Dabei ist mir mal wieder die CD Plastic Surgery and World Domination von Retarded Noise Squad untergekommen. Dieser Review von bloodchamber.de sagt eigentlich schon alles über diese sehr schöne Death/Grind-Platte der Herren aus Hölle an der Saale, da brauche ich nichts weiteres mehr dazu zu schreiben.

Die Live-Auftritte sind auch immer sehr unterhaltsam, leider hatte ich schon seit ein paar Jahren nicht mehr das Vergnügen. Ein paar Impressionen davon gibt es in der Video-Slideshow unten zu sehen.

Es sind einige gute Songs auf der CD, am Schluss habe ich dann einfach den Zufall entscheiden lassen, welchen davon ich hier vorstelle. Deshalb ist es jetzt mit Homo Homini Lupus Est einer geworden, der eher weniger grindig geraten ist, sondern eher Richtung Schweden-Tod geht.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: