IFOA-Vorschau: Arroganz

Festival Nummer zwei wird dieses Jahr für mich wieder einmal das In Flammen Open Air sein. Das ist überhaupt keine Frage, bei den Bands, die dort am Start sind. Ich sage nur: Deicide! Deshalb habe ich mir auch schon längst meine Karte gesichert.

Und wieder einmal möchte ich ein paar der dort spielenden Bands vorstellen. Es ist jetzt schon klar, dass die Zeit nicht für alle reichen wird, deshalb fange ich mal wieder mit den etwas unbekannteren Bands an.

Als erstes an der Reihe: Arroganz, eine Black-Metal-Truppe aus Cottbus. Allerdings mixen sie den Black Metal munter mit anderen Stilrichtungen. Bei den Songs des Myspace-Players gibt es kurze melodische Parts, aber auch langsame und schleppende. Häufig ist aber auch räudiger geschwärzter Thrash angesagt – Desaster lassen schön grüßen :-) Eine durchaus interessante Mischung, in den Videos auf Youtube kommt das leider nicht so rüber. Hier ist trotzdem eines:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: