Zu Tode gedoomt in der Lepra-Kolonie

Wochenende – endlich mal wieder Zeit für etwas neue Musik. Da trifft es sich gut, dass sich gerade die neuen Alben zweier „Alter Meister“ der Krachmusik kostenlos anhören lassen.

Da wären einmal Asphyx, meine Lieblings-Niederländer. Seit ihrer Reunion im Jahr 2007 haben die nicht nur hervorragende Live-Auftritte hingelegt, sondern auch noch gute neue Musik zu Stande gebracht. Death…The Brutal Way war schon ein gutes Album, und das neue Album Deathhammer soll noch besser sein, sagen die Kritiker. Nachdem ich in den Stream kurz reingehört habe, bin ich geneigt, dem zuzustimmen. Hier entlang für die Gelegenheit, sich selbst ein Bild zu machen.

This is true Death Metal, you bastards!

Auch das neueste Album von Napalm Death namens Utilitarian gibt es zu hören, und zwar hier. Neben dem typischen Napalm-Death-Sound gibt es offenbar auch einige Experimente, zwischendrin habe ich z.B. auch mal ein Saxophon tröten hören…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: